3 Tipps zum Entrosten von Metall

Gartengeräte, Zäune, Haushaltsgeräte – das sind nur einige Beispiele, bei denen das Metall anfällig für Rostbildung ist. Gerade wenn Feuchtigkeit in Kontakt mit dem Metall kommt, ist Rost nicht weit weg.

Über die Jahre ist es dementsprechend üblich, dass Metall rostet. Das liegt an der Oxidation, welche beim Metall für die Rostbildung sorgt. In einem solchen Fall ist es erforderlich, das Metall sorgfältig und vor allem gründlich zu entrosten.

Rostiger Zaun

Andernfalls kann es vorkommen, dass der Rost das Metall vollkommen zerstört. Wer seine Güter vor Rost bewahren möchte, sollte den Rost entfernen und mit gezielten Maßnahmen eine erneute Rostbildung vorbeugen. Hierfür eignen sich verschiedene Methoden (Rostentfernung mit Hausmitteln, mit handelsüblichen Mitteln, usw.).

1. Rostentfernung mit Hausmitteln

Eine wirksame und vollkommen gängige Methode im Rahmen der Rostentfernung ist das Verwenden von Hausmitteln. Vor allen Dingen weißer Essig eignet sich hervorragend, da er auf Rost reagiert und diesen vom Metall entfernt.

Die Kombination aus Limone und Salz ist ebenfalls erprobt. Hierbei wird die Limonen Schale als Reibmittel verwendet und anschließend wird der Saft der Limone mit Salz kombiniert und das Metallstück für mehrere Stunden darin gelassen.

Die Entfernung von Rost mit Hilfe von Hausmitteln ist ein erster Versuch. Sollte diese Vorgehensweise nicht funktionieren, so gilt es effektivere Maßnahmen wie die Verwendung von handelsüblichen Produkten zur Rostentfernung zu verwenden.

2. Rostentfernung mit handelsüblichen Mitteln

Chemische Rostentfernungsmittel sind in der Praxis absolut gängig und in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich. Phosphorsäure ist beispielsweise eine wirksame Methode, um den Rost von Metallgegenständen zu entfernen.

Um den Rost von Metall zu entfernen, kann alternativ auch Oxalsäure genutzt werden. Hierbei ist jedoch eine Schutzkleidung samt Gummihandschuhen empfehlenswert. Die Dämpfe der Säure sind giftig, weshalb auch eine Schutzbrille sinnvoll ist.

Oxalsäure

Bei diesen beiden Methoden wird der Metallgegenstand mit Klarspüler abgewaschen. Die Säure gilt es anschließend mit Wasser zu mischen und danach brauch das Metallgut nur noch in die Mischung gelegt und danach nach etwa 30 Minuten gereinigt werden. Wichtig ist generell beim Rostentfernen, dass der gesamte Rost entfernt wird.

3. Rostentfernung mit gebräuchlichen Hilfsmitteln

Abseits der Haus- und handelsüblichen Mittel gibt es natürlich eine Vielzahl von Hilfsmitteln, mit denen Rost entfernt werden kann. So eignen sich beispielsweise Feilen, Drahtbürsten oder Schleifpapier zur Entfernung von Rost.

Mithilfe von Stahlwolle, einem Winkelschleifer, Nassschleifschwämmen oder einem Sandstrahlgerät kann Rost ebenfalls entfernt werden. Bei solchen Vorgehensweisen zur gründlichen Entfernung von Rost ist es stets ratsam, eine ordnungsgemäße Schutzkleidung zu tragen.

Ist der Rost erst einmal entfernt, so können Anwender mit Rostschutzöl und Lack eine erneute Rostbildung vermeiden.

So kann Rost bei Metallgegenständen vermieden werden

Damit es erst gar nicht zu einer Rostbildung bei Metallgegenständen kommt, gibt es einige Tipps. So ist es beispielsweise bei Werkzeug und Gartengeräten sinnvoll, diese metallischen Gegenstände stets sauber und trocken zu lagern.

Gerade in der Metallindustrie muss Metall nicht gleich weggeworfen werden, nur weil sich etwas Rost angesetzt hat. Mit ein wenig Zeit und Geduld kann prinzipiell jede metallische Oberfläche von Rost befreit werden.

Wichtig ist, dass die Metallgegenstände ordnungsgemäß aufbewahrt und regelmäßig gereinigt werden.

4 Methoden zum Schneiden von Metall

Das Metallschneiden zählt zu den häufig vorkommenden Anwendungen. Viele Kunden verlangen das mittlerweile auch von den Firmen. Generell erfreut sich die Metallbearbeitende Industrie in den letzten Jahren einer enorm großen Beliebtheit.

Schneiden von Metall

Es gibt die verschiedensten Methoden, um Metall zu schneiden. Einige werden nicht so häufig verwendet, andere sind besonders und werden häufiger angewandt. In diesem Artikel möchten wir auf 4 Methoden zum Schneiden von Metall eingehen. Die erste Methode ist beispielsweise die Blechschere.

Durch diese Methode haben Unternehmen die Möglichkeit, Bleche und Profile von verschiedensten Metallen zu schneiden. Zu berücksichtigen ist allerdings die Tatsache, dass dabei nur eine Metalldicke bis 1,5 mm möglich ist.

Wasserstrahlschneidmaschine und Brennschneiden

Eine wirkungsvolle und vielfach eingesetzte Methode, um Metall zu schneiden ist das Verwenden der Wasserstrahlschneidmaschine. Bei dieser Methode wird das zu schneidende Metall, mit einem Wasserstrahl geschnitten.

Diese Methode erreicht hohe Druckzahlen und wird primär in Bereichen eingesetzt, wo es auf eine hohe Genauigkeit und Präzision ankommt. Auch das autogene Brennschneiden fällt zu den Methoden, welche gerne beim Schneiden verwendet werden.

Bei dieser Vorgehensweise erhitzt das Metall und wird anschließend mit einem Sauerstoffstrahl bearbeitet. Diese Methode kommt häufig bei Werkstücken zum Einsatz, bei denen die Präzision zwar wichtig, aber kleinere Ungenauigkeiten vorkommen dürfen.

Plasma- und Laserschneiden

Die zwei letzten Methoden, die wir vorstellen möchte, überzeugen vor allen durch einen Aspekt – Präzision. Beim Plasmaschneiden wird das Metall mit einem Plasma-Laser geschnitten.

Dieser wird durch einen elektrischen Lichtbogen hergestellt und dadurch können so gut wie alle Metallarten problemlos geschnitten werden. Das Plasmaschneiden ist primär wegen der enorm hohen Geschwindigkeit so beliebt.

Ähnlich schaut es mit dem normalen Laserschneiden aus. Hierbei wird das Metall allerdings mit einem normalen Laserstrahl erhitzt und auf Temperatur gebracht. Danach kommt wieder der Sauerstoff zum Einsatz. Durch diese Kombination werden sehr gute und präzise Ergebnisse erzielt.

Wichtige Faktoren für die Wahl des geeigneten Verfahrens

Welches Verfahren am besten für das jeweilige Metall geeignet ist, hängt von sehr vielen Faktoren ab. Unter anderem ist auf die Legierung oder auf die Dicke zu achten. Auch die Arbeitsumgebung oder die Größe sind entscheidend. Pauschal kann gar nicht genau gesagt werden, welches Verfahren für welches Metall am ehesten geeignet ist.

Wenn Sie Ihr Metall von einem professionellen Metallverarbeitungsbetrieb mit Erfahrung geschnitten haben möchten, ist Kovinc der richtige Ansprechpartner. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir beraten Sie gerne dabei, welche Methode für Ihr Metall am besten geeignet ist.

Wie funktioniert die Lohnfertigung in der Metallbearbeitung?

Die Metallbearbeitung boomt mehr denn je. Die Unternehmen erfreuen sich einer großen Nachfrage und die Auftragslage sieht hervorragend aus. Um der Nachfrage gerecht zu werden, erhält der Begriff Lohnfertigung eine zunehmend größere Rolle.

Doch worum handelt es sich eigentlich bei der Lohnfertigung? Der Begriff wird in der Branche oftmals auch als verlängerte Werkbank definiert. Im Grunde handelt es sich dabei explizit um das Auslagern von einzelnen Teilaufgaben.

Lohnfertigung in der Metallbearbeitung

Oftmals werden sogar ganze Aufträge und Prozesse im Rahmen der Herstellung ausgelagert. In der Regel werden die Teil- und Komplettprozesse an speziell auf diesen Bereich ausgerichtete Unternehmen outsourct. Diese sind auf den Bereich spezialisiert und können die Aufträge problemlos erbringen.

Diese Arbeiten werden in der Metallbearbeitung outsourct

Die gesamte Metallbearbeitungsindustrie profitiert vom Abgeben einzelner Teilaufträge. Zu den meist vorkommenden Aufträgen im Outsourcing zählen das Trennen, Beschichten oder Zusammenfügen von Metallwerkstücken.

Auch Umformarbeiten fallen immer wieder in den Bereich und werden im Rahmen der Lohnfertigung an externe Firmen weitergegeben. Doch nicht nur eine hohe Nachfrage ist ein Grund für die das Abgeben.

Fehlt beispielsweise eine notwendige Maschine, so kann dies die Produktherstellung erschweren. Deshalb greifen viele Metallbearbeitungsbetriebe auf Outsourcing zurück. Weitere Gründe können mangelndes Wissen oder das Fehlen der notwendigen Qualifikation von den Mitarbeitern sein.

Die Vor- und Nachteile der Lohnfertigung

Die Lohnfertigung bringt viele Vorteile, aber auch ein paar Nachteile mit sich. Doch kommen wir erst einmal zu den Vorteilen. Bei stark variierenden Bedarfskapazitäten ist das Auslagern von Aufträgen besonders vorteilhaft.

Produktionshalle von Kovinc

Durch die Lohnfertigung brauchen Unternehmen aber auch keine teuren Maschinen, zusätzliches Personal oder in andere betriebliche Mittel investieren. Zudem fallen keine Kosten für Weiterbildungen an. Die Auslagerung macht allerdings erst ab einer Kostenersparnis von etwa 20 % Sinn.

Was die Nachteile vom Auslagern angeht, so machen Sie sich als Unternehmen von dem Drittunternehmen abhängig. Dies kann in jedem Fall ein Nachteil sein. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich ein zuverlässiges Drittunternehmen heraussuchen.

Ihr zuverlässiger Partner im Bereich der Lohnfertigung

Die Firma Kovinc ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um den Bereich Lohnfertigung geht. Wir verfügen über die erforderlichen Kapazitäten, haben geschulte und erfahrene Mitarbeiter und besitzen die neuesten Maschinen.

Im Rahmen der Lohnfertigung helfen wir Ihnen unter anderem in den Bereichen Schweißen und Lasern. Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen haben oder eine Anfrage schicken möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Kovinc ist weltweit tätig und zählt zu den führenden Betrieben.

Alles was Sie über Metallregale wissen sollten

Im Einzel- und Großhandel ist es zunehmend wichtig, dass die Regale über die entsprechende Qualität verfügen. Bei vielen Regalen ist dies allerdings nicht der Fall. Um Warenschäden zu vermeiden, sollten Unternehmen deshalb besser auf Metallregale setzen.

Ganz gleich, ob Flach- oder Hochlager, die meisten Metallregale sind robust, können ein hohes Gewicht lagern und überzeugen mit guter Qualität. Doch auch bei der Auswahl der geeigneten Metallregale gibt es einige Aspekte zu berücksichtigen.

Metallregale

Die verschiedenen Arten, der Preis oder eine Reihe von weiteren Faktoren ist bei dem Kauf von Metallregalen in jedem Fall zu beachten. Ansonsten kann es auch bei metallischen Regalen zu einem Qualitätsverlust kommen. Oder bei einer falschen Regalvariante passen die Waren nicht mehr alle in das Lager.

Diese Arten an Metallregalen gibt es

Wer sich ein Metallregaler für sein Unternehmen kaufen oder fertigen lassen möchte, der sollte sich vorab über die Regal Art beschäftigen. Hierbei ist es entscheidend, was für Produkte gelagert werden.

Zum einen gibt es das Flachlager, bei dem keine Stockwerke vorhanden sind und alles auf einer »Ebene« gelagert wird. Diese Form der Regal Art eignet sich primär bei Gütern, die ein hohes Eigengewicht mitbringen und schwer zu transportieren sind.

Darüber hinaus gibt es noch zwei weitere Arten – das Etagenlager und das Hochregallager. Beim Etagenlager kann die Fläche besser genutzt werden. In der Industrie und im Handel am häufigsten genutzt werden die Hochregallager. Bei dieser Regaltyp vergrößert sich die Fläche vom Lager nicht nach oben, sondern vertikal. Die Regal Art sollte in jedem Fall vorab ausgewählt werden.

Metallregale sind flexibel einsetzbar

Immer mehr Unternehmen haben mit höheren Kosten zu kämpfen und müssen härter arbeiten, um mit der Konkurrenz mitzuhalten. Das richtige Metallregaler und eine gut sortierte Lagerordnung können die Kosten senken, die Kundenzufriedenheit verbessern und für höhere Umsätze sorgen.

Regale in der Halle

Immer mehr Unternehmen setzen auf Metallregale. Die Gründe dafür sind absolut logisch – sie sind langlebig, robust und einfach aufzubauen. Bei einer Produkterweiterung können die Metallregale außerdem dem Bedarf angepasst werden.

Die Vorteile sind somit eindeutig gegeben. Unabhängig davon, welche Art von Metallregallager zum Einsatz kommt – die Qualität ist bei hochwertigen Produkten in jedem Fall gegeben.

Metallregale zu attraktiven Konditionen produzieren lassen

Wer sich für die Anschaffung eines Metallregals entschieden hat, sieht sich mit einer Grundsatzentscheidung konfrontiert. Einerseits kann das Metallregal online gekauft werden – das ist allerdings ziemlich kostenintensiv und erfordert womöglich eine Finanzierung.

Besser ist es, sich das Metallregallager direkt produzieren zu lassen. Hier können individuelle Wünsche direkt mit eingearbeitet werden. Nicht zu vergessen, dass der Preis oft geringer ausfällt. Bei Kovinc können Sie sich direkt Ihr Metallregallager herstellen lassen.

Die Bedeutung des Schweißens für die Industrie

Das Schweißen zählt zu den meistverwendeten Verfahren und hat eine dementsprechend große Bedeutung für die Industrie. Das Verfahren ist Jahrhunderte alt und entwickelt sich stetig weiter. Auch das Thema Industrie 4.0 ist hierbei zu erwähnen.

Dank der Digitalisierung von den Stromquellen erhält die Schweißtechnik-Branche eine starke Bedeutung für die Industrie. In den kommenden Jahren könnte das Thema weiter an Bedeutung gewinnen.

Die Bedeutung des Schweißens

Immer mehr Aufträge werden an Schweißunternehmen wie Kovinc weitergegeben. Wir helfen Ihnen als kompetenter Ansprechpartner, verfügen über die Maschinen und das notwendige Know-how, um fachgerecht zu schweißen.

Das Lichtbogenschmelzschweißen zählt zu den meistverwendeten Schweißverfahren überhaupt

Das meist verbreitete Schweißverfahren in der heutigen Zeit ist das Lichtbogenschmelzschweißen. Hierbei kommt ein Lichtbogen zum Einsatz. Durch die Einwirkung von Wärme entsteht ein Schmelzbad. Infolge dessen brennt die Elektrode und sorgt für eine Verbindung zwischen den jeweiligen Werkstücken.

Die Elektrode wirkt abschmelzend und ist zwangsläufig mitzuverwenden, da sie als Zusatz dient. In der Metallbearbeitung unterscheidet man zwischen einigen Verfahren. Zum Lichtbogenschweißen zählt beispielsweise das Handschweißen.

Weitere Verfahrenstechniken sind das Teil- und vollmechanische Schweißen. Noch häufiger wird nur das automatische Schweißen verwendet. Insgesamt ist das Lichtbogenschmelzschweißen unerlässlich und überzeugt mit Präzision und hoher Qualität.

Die weiteren häufig verwendeten Schweißverfahren

Natürlich ist nicht nur das Lichtbogenschmelzschweißen bekannt und wird häufig verwendet. Auch andere Schweißverfahren haben in jedem Fall ihre Daseinsberechtigung und das sind eine ganze Menge.

Primär sind hier das Gasschmelzschweißen und das Unterpulverschweißen zu erwähnen. Doch auch das Metallschutzgasschweißen und das normale Schutzgasschweißen werden vergleichsweise häufig verwendet.

Besonders beliebt sind noch zwei weitere Verfahren – das Wolframinertgasschweißen und das Plasmaschweißen. All diese Schweißverfahren zählen bis heute zu den wichtigsten überhaupt und sind aus der Metallverarbeitung und insbesondere aus der Industrie nicht mehr wegzudenken.

Industrie freut sich über die wachsende Nachfrage

Nicht nur dank des Schweißens freut sich die gesamte Industrie in den letzten Jahren über eine wachsende Nachfrage. Doch viele Unternehmen können diese Nachfrage nur noch bedingt bedienen. Das liegt an stark schwankenden Bedarfskapazitäten, fehlenden Maschinen oder fehlendem Fachpersonal.

Dementsprechend greifen immer mehr Unternehmen auf die Thematik Auslagerung zurück. Sie geben Aufträge an spezialisierte Drittunternehmen weiter und können die Aufträge auf diese Art und Weise auch abdecken.

Generell scheint es so, als wenn das Schweißen in den kommenden Jahren für die Industrie weiter an Bedeutung gewinnen würde. Es bleibt in jedem Fall abzuwarten und natürlich ist es sinnvoll, sich einen vertrauensvollen Partner für das Schweißen zu suchen. Kovinc ist unter anderem im Bereich Schweißen tätig und agiert weltweit.

Warum ist das ISO 9001 Zertifikat erforderlich?

Viele Unternehmen setzen auf hohe Qualität Standards und versuchen, das Niveau anzuheben. Das ISO 9001 ist ein Zertifikat, das diese Qualität nachweist.

Doch viele Unternehmen fragen sich, warum ein solches Zertifikat erforderlich ist. Nun, dass ISO 9001 Zertifikat ist der Standard für QMS (Qualitätsmanagementsystem) und bietet für die Firmen eine Reihe von wichtigen Vorteilen.

ISO 9001

Nicht zu vergessen, dass die Auftragslage und der Umsatz signifikant erhöht werden können. Doch beantworten wir erst einmal in diesem Artikel die Frage, weshalb es nun so wichtig ist, ein ISO 9001 Zertifikat zu besitzen.

Das ISO 9001 Zertifikat

Zunächst einmal muss erwähnt werden, dass es sich bei der ISO 9001 um ein physisches Zertifikat handelt, welches von der jeweils zuständigen Zertifizierungsstelle vergeben wird. Viele Unternehmen benötigen diese Zertifizierung, um gewisse Anforderungen eines Kunden zu erfüllen.

Eine Reihe von Unternehmen unternimmt alles, nur um dieses Zertifikat zu erhalten. Eine sichtbare Optimierung der Qualität wird allerdings dabei nicht beachtet. Dabei sehen viele Firmen das Zertifikat als ein notwendiges Übel an, um neue Kundenaufträge zu generieren.

Dabei kann ein solches Zertifikat langfristig für die Verbesserung der Qualität sorgen und weitere Kundenaufträge mit sich bringen. Zwei Gründe für die ISO 9001 Zertifizierung sind also schon mal genannt – höhere Umsätze und eine bessere Neukundengewinnung.

Weitere Gründe, weshalb das ISO 9001 Zertifikat erforderlich ist

Doch nicht nur ein höherer Umsatz und eine verbesserte Kundengewinnung sprechen für das Zertifikat. Durch das Zertifikat können Sie die Unternehmens- und Produktqualität verbessern.

So kann ein effektiv durchdachtes QMS die Qualität nachhaltig optimieren und neue Aufträge generieren. Nicht zu vergessen, dass die bestehenden Kunden langfristig gebunden werden.

Ein weiterer Aspekt für den Erhalt des ISO 9001 Zertifikates ist die Kundenzufriedenheit. Das Zertifikat sagt einem Kunden direkt, dass die Qualität der Produkte den Anforderungen entspricht. So können Sie die allgemeine Kundenzufriedenheit steigern, was natürlich mit einer Vielzahl von weiteren Vorteilen verbunden ist.

Letztendlich erhöht die ISO 9001 die Qualität in allen Bereichen

Am Ende des Tages erhöht die ISO 9001 Zertifizierung die Qualität nachhaltig und kann helfen, die Unternehmensprozesse besser zu verstehen. Mit einem solchen Zertifikat können Unternehmen die Arbeitsabläufe optimieren.

Aus der Sicht von Unternehmen gibt es folglich eine Vielzahl von Gründen, weshalb die ISO 9001 als Zertifikat so wichtig ist. Dementsprechend hilft es enorm, sich mit dem Thema ISO 9001 zu beschäftigen.

Die Firma Kovinc verfügt als Metallbearbeitungsbetrieb über die ISO 9001 Zertifizierung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und profitieren Sie von unseren Leistungen.

Die Merkmale und Vorteile von CO2-Lasern

Viele fragen sich, wie die Merkmale und Vorteile von CO2-Lasern ausschauen. Nun, dafür gilt es erst einmal abzugrenzen, worum es sich bei den leistungsstarken Geräten handelt. CO2-Laser haben sich in der Metallbearbeitung zu einem der bedeutsamsten Geräte entwickelt.

Hierbei handelt es sich um Lasermaschinen, die leistungsstark sind und bei denen ein komplexes Prinzip verwendet wird. So kommt zur Bearbeitung der Materialien eine Zusammensetzung aus Gas und Kohlendioxid zum Einsatz. Hinzu kommen elektrische Impulse, die den ganzen Prozess anregen.

CO2-Lasern

Die CO2-Laser sorgen für höchste Qualität und sind darüber hinaus auch noch in vielen Bereichen einsetzbar. Somit handelt es sich bei den CO2-Lasern um vielseitig einsetzbare Geräte, die in der gesamten Branche weit verbreitet sind. Ganz gleich, ob Sie Leder, Glas oder Metall bearbeiten möchten, die Laser haben eine hervorragende Leistungsdichte und überzeugen nicht zuletzt mit einer optimierten Strahlqualität.

CO2-Laser – welche Merkmale zeichnen die Geräte aus?

CO2-Laser zeichnen sich charakteristisch durch das das Gemisch und der energetischen Anregung aus. Auf diese Art und Weise können die Laser ein größeres Volumen umsetzen. Wichtig ist aus unserer Sicht, dass die Behälter ausreichend groß sind, denn es muss auch eine höhere Menge an Gas hineinpassen.

Durch die erhöhte Zusammensetzung wird die Leistung erhöht und dadurch gewährleisten wir von Kovinc, dass Sie bei Ihren Aufträgen die höchstmögliche Performance erhalten. Weitere Merkmale der CO2-Laser bestehen in der gleichmäßigen Bearbeitung der Werkstücke.

Die CO2-Laser haben somit den Vorteil, dass Sie sich gegenüber vielen konventionellen Verfahren durchsetzen. Wirkungsgrad und die Intensität der Laser sind dadurch höher, weshalb die Qualität auch deutlich höher ist.

Die Vorteile vom CO2-Laserschneiden

Hinsichtlich der Vorteile wurde bereits einiges erwähnt. Dennoch möchten wir die gesamten positiven Aspekte von CO2-Lasern noch einmal in einem Abschnitt festhalten. Zum einen wäre das präzises Schneiden zu erwähnen. Gerade bei komplexen Formen zeigen die Gas-Laser ihre Stärke und überzeugen mit der höchstmöglichen Qualität.

Weitere Vorteile bestehen darin, dass die Materialien optimal genutzt und somit der Ausschuss geringer ausfällt. Zudem gibt es an den wichtigen Schnittkanten keine Bildung von Grat. Der thermische Einfluss bei der Bearbeitung ist geringer als bei anderen Verfahren und dadurch wird gewährleistet, dass die Qualität nicht leidet und die Materialien länger haltbar sind.

CO2-Laserschneider haben weiterhin den Vorteil, dass die Abfertigung schneller erfolgt und sich somit auch kurzfristige Aufträge problemlos integrieren lassen. Die Maschinen sind wirtschaftlich rentabler und bieten auch eine höhere Qualität. Die Vorteile von CO2-Lasern überwiegen somit am Ende auch.

Von einem Anfänger-Schweißer zu einem Profi

In diesem Blogbeitrag möchten wir wichtige Tipps geben, wie Anfänger im Bereich Schweißen zum Profi werden können. Wer sich in den Anfängen des Schweißens befindet und sich nur mit den grundlegenden Dingen auskennt, sollte in jedem Fall die Tipps in diesem Beitrag durchlesen.

Das Thema Schweißen ist durchaus komplex, doch es lässt sich durch viele Tipps deutlich vereinfachen. Mit Hilfe der Tipps in diesem Beitrag können Anfänger zu einem echten Profi werden.

Profi-Schweißer

Beim Schweißen wird zunächst einmal zwischen vier unterschiedlichen Arten unterschieden. Neben dem Elektroschweißen gibt es noch das Autogenschweißen, das Schutzgasschweißen und das Wolfram-Schutzgasschweißen.

Der Arbeitsplatz und das Schweißgerät

Damit man wie ein Profi schweißt, braucht man auch die richtige Arbeitskleidung und den optimalen Arbeitsplatz. Ein Schweißhelm, eine Schürze und dicke Handschuhe aus Leder sind wichtig, damit es zu keinerlei Verbrennungen kommt.

Beim Arbeitsplatz ist es wichtig, dass eine qualitativ stabile Werkbank vorliegt und dass der Arbeitsplatz ausreichend beleuchtet ist. Zudem gilt es darauf zu achten, dass genügend Platz zum Schweißen vorhanden ist.

Beim Schweißgerät gilt es ebenfalls einige Aspekte zu berücksichtigen. Während für Anfänger ein Gerät bis zu 100 € vollkommen ausreicht, gibt es bei Profis hier nichts zu bekommen. Solche Geräte für den professionellen Bedarf fangen bei etwa 200 € an und gehen bis zu 600 €.

Sicherheitstipps, die Profis kennen

Hinsichtlich der Tipps, sollten Schweißer darauf achten, dass die Augen geschützt werden. Darüber hinaus gilt es auch die Hände, am besten den ganzen Körper ausreichend zu schützen. Mit Verbrennung ist nicht zu spaßen und Sicherheit ist ein wichtiger Faktor, der von Anfängern oft unterschätzt wird.

Sicherheitstipps zum Schweißen

Ansonsten gilt es noch beim Schweißen, weitere Sicherheitstipps zu berücksichtigen. Ausreichend Luft, Pausen und weitere Faktoren werden von Profis automatisiert umgesetzt. Anfänger dagegen vergessen dies in der Regel.

Generell ist es empfehlenswert, eine Ausbildung als Schweißer zu absolvieren oder an professionellen Kursen teilzunehmen. Dadurch kann man als Anfänger mit dem Schweißen beginnen und nach und nach zu einem Profi werden.

Die Schweißart ist am Ende des Tages entscheidend

Es gibt viele Tipps für das Thema Schweißen. Doch nicht jeder Tipp ist auch für die jeweilige Schweißart empfehlenswert. Deshalb sollten sich Anfänger nicht nur die Basics aneignen, sondern ein fundiertes Wissen zum Thema Schweißen erlernen.

Im Endeffekt kann jeder das Schweißen lernen. Doch wie in vielen Bereichen, ist auch beim Schweißen das Wissen und das praktische erlernen enorm wichtig.

Vorteile der Stahlkonstruktion

Die Stahlkonstruktion ist mit einer Reihe von Vorteilen verbunden. Stahl gehört in Deutschland, aber auch weltweit zu den meist verwendeten Stoffen überhaupt. In Hochhäusern, Gebäuden, Garagen oder Schiffen – es gibt eine Vielzahl von Aspekten, die für Stahl sprechen.

Gerade bei modernen Projekten wird Edelstahl als eine attraktive Möglichkeit angesehen. Dies liegt allen voran an den Vorteilen, dass Stahl nachhaltig ist. Darüber hinaus ist es gegenüber anderen Stoffen auch haltbarer, wodurch die Langlebigkeit, aber auch die Qualität enorm steigt.

Vorteile der Stahlkonstruktion

Ein weiterer Vorteil von Stahlkonstruktionen besteht darin, dass der Preis von Stahl in den letzten Jahren attraktiv ist. So können ganze Projekte mit Stahl zu erschwinglichen Konditionen geplant und realisiert werden.

Die Eigenschaften von Stahl sind weltweit geschätzt

Weltweit genießt Stahl ein hohes Ansehen. Dies liegt auch daran, dass die Konstruktionen aus Stahl eine Reihe von positiven Eigenschaften mit sich bringen. Stahl ist beispielsweise ein recht vielseitiger Baustoff.

Weitere Vorteile von Stahl bestehen darin, dass es mit einem geringen Gewicht verbunden ist. Weiterhin ist Stahl leicht zu verbauen und erfordert weniger Aufwand. Durch die angenehmen Transportmöglichkeiten fallen die Kosten hierfür deutlich geringer als bei anderen Baustoffen aus.

Die gesamte Konstruktion mit Stahl vereinfacht ein Bauvorhaben enorm, wodurch das Budget für ein solches Projekt vergleichsweise geringer ausfällt.

Der zeitliche Aufwand sowie das Budget kann reduziert werden

Für Bauherren und Bauunternehmen kann ein schnell zu fertigendes Projekt mit enormen Druck verbunden sein. Doch durch Stahl wird der Druck weggenommen, denn die Stahlteile werden vorab vorkonfektioniert und können danach direkt an das Bauprojekt geliefert werden.

Im Gegensatz zu anderen Baustoffen kann Stahl somit den zeitlichen Aufwand reduzieren. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Qualität höher ist. Denn die Stahlindustrie achtet bei der Herstellung von Stahlträgern und anderen Stahlprodukten auf eine genaue Umsetzung.

Stahlprodukte

Mit Stahl kann zudem Geld gespart werden. Die Arbeits- und Materialkosten verringern sich durch das Verwenden von Stahl. Nicht zu vergessen, dass Stahl auch recycelt werden kann. Auch hier kann Geld gespart werden. Bei anderen Baustoffen muss beispielsweise eine Gebühr für Bauschutt bezahlt werden.

Stahl ist vielseitig einsetzbar

Stahl befindet sich außerhalb von der Konkurrenz und ist quasi in jedem Bereich uneinholbar. Haltbarkeit, Die Formbarkeit und weitere Faktoren sorgen dafür, dass Stahl gerade für den Baumarkt und bei Wohnungen so derart häufig verwendet wird und derart attraktiv ist.

Blickt man einmal von den Fähigkeiten und der vielseitigen Einsetzbarkeit ab, so gibt es natürlich noch weitere Vorteile, die für die Verwendung von Stahl sprechen. Nicht nur die praktische Verwendung spricht für Stahl.

Nein, auch aus optischen Gründen wird immer häufiger zu Stahl gegriffen. Gerade die Star-Designer und -Architekten lieben es, Stahl zu verbauen. Dies liegt auch an der Widerstandsfähigkeit, sowie der künstlerischen Möglichkeiten.

Stahl ist zu guter Letzt auch umweltfreundlich

Der letzte Vorteil besteht darin, dass Stahl auch aus umweltfreundlichen Aspekten häufig verwendet wird. So werden mehr als 75 Millionen Tonnen Stahl jährlich recycelt und danach widerverwendet.

Letztendlich ist Stahl einer der wichtigsten Baustoffe weltweit, genießt ein hohes Ansehen und wird jährlich mehr benötigt. Ein Ende des Stahl-Trends ist aktuell nicht in Sicht.

Wie wichtig die Qualitätskontrolle ist?

Wir von Kovinc stehen für höchste Qualität. Dies zeigen wir bereits seit vielen Jahren. Als innovativer Dienstleister stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Für uns ist es enorm wichtig, dass Sie als Kunde mit unseren Leistungen zufrieden sind.

Aus diesem Grund ist uns das Thema Qualitätskontrolle auch so derart wichtig. Im Rahmen dieser Begrifflichkeit achten wir darauf, dass unser geschultes und äußerst kompetentes Personal die regulatorischen Standards einhält.

Qualitätskontrolle

Zudem werden Messungen durchgeführt, womit wir gewährleisten, dass Ihre Werkstücke den Anforderungen entsprechen. Auf diese Art und Weise stellen wir sicher, dass Ihr Auftrag bei uns in den besten Händen aufgehoben ist. So möchten wir Ihnen helfen, die Werkstücke nach den höchstmöglichen Qualitätsstandards zu fertigen.

So gehen wir bei der Qualitätskontrolle vor

Unser erfahrenes Kontrollpersonal weiß aufgrund von Schulungen und einer fundierten Ausbildung ganz genau, worauf es bei Qualitätskontrollen ankommt. Der Ablauf einer Qualitätskontrolle ist genau strukturiert und verfolgt einen ganz genau definierten Plan.

Zunächst einmal wird überprüft, ob das Material den regulatorischen Standards und Messungen entspricht. Dabei achten wir auf jede Kleinigkeit und nehmen Ihnen wichtige Arbeiten in diesem Zusammenhang ab.

Im Anschluss daran werden von uns die die Werkstücke tiefergehend analysiert. Im Rahmen dieser Untersuchung schauen wir, ob die gefertigten Teile den Normen entsprechen. Jeder einzelne Schritt der Qualitätskontrolle wird dabei dokumentiert. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass unsere gefertigten Produkte konform sind und den Standards entsprechen.

Kovinc Qualität für eine nachhaltige Produktion

Mit Hilfe der Qualitätskontrolle möchten wir sicherstellen, dass die von uns gefertigten Produkte den qualitativen Standards entspricht. Doch nicht nur die Produkte werden einer permanenten Kontrolle unterzogen.

Präzise hergestelltes Produkt

Im Rahmen der Qualitätskontrolle überprüfen wir von Kovinc auch stets selbst. Für uns ist Qualität ein hohes Gut und deshalb versuchen wir alles, um die Abläufe zu optimieren. Als innovatives Metallunternehmen sorgen wir bei der Materialbeschaffung, Konstruktion oder bei der Produktion dafür, dass wir Ihnen die gewünschte Qualität offerieren können.

Das unsere Qualität bei der Fertigung stimmt, beweisen unsere Zertifikate. Uns ist es besonders wichtig, dass wir Ihnen die höchstmögliche Qualität anbieten können. Unser Unternehmen steht für Qualität und eine nachhaltige Produktion.

Bei der Qualitätssicherung gibt es verschiedene Formen

Im Rahmen der Qualitätskontrolle gibt es unterschiedliche Herangehensweisen. So unterscheiden viele zwischen der dynamischen und der statischen Qualitätskontrolle. Ganz gleich, welche Anforderungen Sie haben, wir stehen Ihnen zur Seite.

Unsere Vision besteht darin, Sie als Kunden stets zufriedenzustellen. Dafür arbeiten wir und dafür geben unsere Mitarbeiter jeden Tag alles.