Biegen von Blechen im Detail erklärt

Auf Treppenstufen, als zusätzlicher Schutz und in vielen anderen Bereichen ist modernes und widerstandsfähiges Blech Tag für Tag im Einsatz. Aufgrund der hohen Stabilität und einer zugleich relativ einfachen Verarbeitung ist modernes Blech in vielen Bereichen ein gerne gesehenes und gerne verwendetes Material.

Doch auch wenn das Blech auf der einen Seite eine Vielzahl an praktischen Vorteilen bietet, gibt es hier einige Aspekte, die gerade im Hinblick auf eine passende und dauerhafte Verwendung bei der Bearbeitung unbedingt beachtet werden sollten. In diesem Fall geht es um das schwierige Abkanten.

Tatsächlich spielt das Abkanten von Blech im Alltag und in vielen Bereichen eine deutlich größere Rolle, als sich dies die meisten Menschen vielleicht vor Augen führen. Darum möchten wir diesen Beitrag diesem wichtigen Thema widmen und uns dem Abkanten von Blech einmal genauer widmen. Wie genau dies funktioniert, was dies überhaupt ist und was es zu beachten gilt, das erklären wir Ihnen nun gerne im Folgenden.

Was genau ist das Abkanten von Blech eigentlich?

Beim Blech abkanten handelt es sich um eine der wichtigsten Maßnahmen und Möglichkeiten, um das Blech in eine gewünschte Form zu bringen. Einige Unternehmen und Branchen sprechen auch vom Blech biegen, auch wenn dies den Kern dieser wichtigen Arbeit leider nicht ganz zu treffen vermag.

Denn beim Blech abkanten geht es darum, aus einem glatten Blech eine entsprechende Kante zu fertigen und zu biegen, welche dann auch entsprechend dauerhaft bleibt und auch entsprechend robust ist. Ein einfaches Biegen des Bleches reicht in diesem Fall leider nicht aus, da der nötige Effekt hierbei nicht erreicht und erzielt werden kann.

In verschiedenen Bereichen ist das abgekantete Blech allerdings sehr wichtig, heute beinahe schon unverzichtbar. Denn auf der einen Seite wird in vielen Bereichen zwar die Widerstandsfähigkeit gebraucht, um auch nach Jahren die gewünschte Stabilität zu gewährleisten, andererseits muss für einen Einsatz hier das Blech aber auch entsprechend angepasst und gebogen werden. In diesem Fall kommt dann das eigentliche Blech abkanten ins Spiel.

Wie funktioniert das Blech abkanten?

Jeder, der schon einmal ein Stück Blech in den Händen hatte, wird mit Sicherheit gemerkt haben, dass sich dieses Material relativ leicht biegen lässt, auch mit den bloßen Händen. Beim Abkanten kommt prinzipiell das gleiche Prinzip zum Einsatz, auch hier wird das Blech so gebogen, wie es letzten Endes aussehen soll.

Dabei soll der Effekt natürlich nicht nur sehr deutlich, sondern gleichzeitig auch dauerhaft sein. Denn immerhin kommt das abgekantete Blech immer da zum Einsatz, wo es seinen Sinn und Zweck auch über einen Zeitraum von mehreren Monaten und Jahren erfüllen kann. Als Beispiel wurde bereits in der Einleitung das Verkleiden von Treppenstufen oder anderen Übergängen genannt, aber auch beim Bau neuer Immobilien, bei der Sanierung und in vielen anderen Bereichen spielt die klare Kante hier eine sehr wichtige Rolle.

Sicherlich gibt es im Internet einige Tipps, Tricks und Hinweise, mit welchen das Biegen bzw. Abkanten der Bleche auch in den eigenen vier Wänden funktionieren soll. Allerdings ist es hierbei wohl klar, dass die Ergebnisse zu wünschen übriglassen.

Deutlich besser ist in einem solchen Fall dann natürlich der Schritt, die Arbeit bzw. das Blech abkanten von einem echten Profi erledigen zu lassen. Hier ist dank der modernen Technik dann auch eine Fertigung mehrerer Elemente und Bleche in genau der gleichen Form möglich.

Hierfür zum Einsatz kommt moderne Technik in Form praktischer, kräftiger Maschinen. Diese sind dazu in der Lage, das Blech ganz einfach in die gewünschte Form zu bringen und dieses an der gewünschten Kante zu bearbeiten. Dank individueller Einstellung des Drucks, der Kraft und der Materialdicke ist diese professionelle Lösung für hohe Ansprüche die beste Variante.